Buch: Tageshospize

Tageshospize – Orte der Gastfreundschaft

Zum Thema Tageshospize gibt es auch ein aktuelles Buch, dass sich mit der Situation im deutschsprachigen Raum beschäftigt. Während Tageshospize hier noch weitgehend unbekannt sind, sind sie in anderen Ländern als Ergänzung zu den vorhandenen Strukturen und Einrichtungen in der Versorgung schwerstkranker und sterbender Menschen schon längst etabliert.

In diesem Sammelband wird die Idee von Tageshospizen umfassend vorgestellt, und Praxisbeispiele für die konkrete Umsetzung gegeben. Eine Übersicht zum internationalen Forschungsstand findet sich darin ebenso wie Ergebnisse der wissenschaftlichen Evaluation eines Tageshospizes in Österreich. Zudem möchte dieser Band den Leser/innen konkrete Überlegungen an die Hand geben, die zur Entwicklung eines eigenen teilstationären Angebots in diesem Bereich führen können.

Die Herausgeber/innen dieses Sammelbandes, Univ. Prof. Dr. Sabine Pleschberger und MMag. Christof S. Eisl, sind langjährig im Bereich von Wissenschaft und Forschung respektive Praxis von Hospizarbeit und Palliative Care tätig. Als Autor/innen für diesen Sammelband haben namhafte Personen aus dem Bereich Hospizarbeit und Palliative Care mit Bezug zu Tageshospizen aus Österreich und Deutschland mitgewirkt.
 

Tageshospize – Orte der Gastfreundschaft

Univ.-Prof. Dr. Sabine Pleschberger,
MMag. Christof S. Eisl, MAS (Hg.)
Preis: € 20,30 (A)/€ 19,99 (D),
ISBN: 978-3-941251-96-0

Erhältlich bei Hospiz-Bewegung Salzburg und im Buchhandel.

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf dieser Website die geschlechtsspezifische Differenzierung nicht durchgehend berücksichtigt. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung selbstverständlich für beide Geschlechter.